Kategorien &
Plattformen

Das Kreuzfest geht weiter

Die Eindrücke vom Kreuzfest-Freitag
Das Kreuzfest geht weiter
Das Kreuzfest geht weiter
Lars Reichow am Freitagabend, 17. September, beim Kreuzfest. © F. Schuld/Bistum Limburg

Thank God it's Friday! Hier finden Sie Eindrücke vom zweiten Kreuzfest-Tag! 

Ökumenisches Mittagsgebet

© S.Schnelle/Bistum LimburgDas Gebet prägt die vier Kreuzfest-Tage.
© S.Schnelle/Bistum LimburgDas Gebet prägt die vier Kreuzfest-Tage.
© S.Schnelle/Bistum LimburgDie orthodoxen Schwestern sind 2019 nach Arnstein und das Bistum Limburg gekommen.
© S.Schnelle/Bistum Limburg
© S.Schnelle/Bistum LimburgNach dem Mittagsgebet stand Weihbischof Dr. Thomas Löhr noch zum Gespräch vor dem Dom bereit.
© S.Schnelle/Bistum LimburgBeim ökumenischen Mittagsgebet waren die orthodoxen Schwestern von Kloster Arnstein nach Limburg eingeladen.
© S.Schnelle/Bistum LimburgBei dem Mittagsgebet waren die Besucher im Dom auch zur Verehrung des Kreuzes eingeladen.

Die Kreuzreliquie ist nicht nur ein Schatz für uns Katholiken, sondern auch für andere Konfessionen. Bei einem Ökumenischen Mittagsgebet am Freitag mit Weihbischof Dr. Thomas Löhr wurde diese Dimension erfahrbar. Die orthodoxen Schwestern von Kloster Arnstein waren eingeladen, das Mittagsgebet im Limburger Dom mitzugestalten. 

 

Impfangebot vor dem Bischöflichen Ordinariat

© F. Schuld/Bistum Limburg
© F. Schuld/Bistum Limburg
© F. Schuld/Bistum Limburg

Ein kleiner Piks rettet Leben: Im Innenhof des Bischöflichen Ordinariats kann man sich noch bis Sonntag ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Am Samstag, 18. September 2021, besteht das Impfangebot von 12 bis 18 Uhr. Am Sonntag, 19. September 2021, können Interessierte von 11 bis 16 Uhr geimpft werden. Zur Auswahl stehen die Impfstoffe von Biontech & Pfizer, Astrazeneca und Johnson & Johnson.

 

Eucharistiefeier im Limburger Dom

© N. Küttner / Bistum LimburgGeneralvikar Wolfgang Rösch bei der Eucharistiefeier am Freitagabend im Limburger Dom.
© N. Küttner / Bistum LimburgGeneralvikar Wolfgang Rösch bei der Eucharistiefeier am Freitagabend im Limburger Dom.
© N. Küttner / Bistum Limburg
© N. Küttner / Bistum Limburg
© N. Küttner / Bistum Limburg

Generalvikar Wolfgang Rösch predigte über die Heilige Hildegard. Die Kirchenlehreren habe ihr gesamtes Leben lang nach Gott gesucht. Von dieser Suche, in allem etwas zu erkennen, wo Gott seine Spur hineingelegt hat, sei auch ihr Handeln zu tun. Diese Art des Fragens mache deutlich, dass die Schöpfung gut ist. Hildegard habe so in einer Art Zeit des Umbruchs vielen ihrer Zeitgenossinnen und Zeitgenossen Orientierung gegeben. 

"Liebe ist in allen Dingen reichlich vorhanden." (Hl. Hildegard von Bingen)

Abendprogramm im Bischofsgarten

© M. Falk / Bistum LimburgLars Reichow am Freitagabend, 17. September, beim Kreuzfest.
© M. Falk / Bistum LimburgLars Reichow am Freitagabend, 17. September, beim Kreuzfest.
© M. Falk / Bistum LimburgIm Vorprogramm: Tillman Höhn.
© M. Falk / Bistum LimburgModeratorin Donna Henz, Kabarettist Lars Reichow, die Doppelspitze der Kirchenentwicklung Juliane Schlaud-Wolf und Regens Dr. Christof May, sowie Bischof Dr. Georg Bätzing.
© F. Schuld/Bistum Limburg
© F. Schuld/Bistum Limburg
© M. Falk / Bistum Limburg
© M. Falk / Bistum Limburg
© M. Falk / Bistum Limburg
© M. Falk / Bistum Limburg
© M. Falk / Bistum LimburgBischof Bätzing im Gespräch mit Lars Reichow.
© F. Schuld / Bistum LimburgSandmalkünstlerin Anne Löper beim Nachtgebet am Freitagabend.
© F. Schuld / Bistum Limburg
© F. Schuld / Bistum Limburg
© F. Schuld / Bistum Limburg

Nach der Eucharistiefeier ging es im Bischofsgarten weiter im Programm. Comedian und Kabarettist Lars Reichow sorgte für herzhafte Lacher und viel Musik, egal ob auf dem Keyboard oder am Flügel. Im Vorprogramm stand Tillman Höhn mit seiner Gitarre auf der Bühne. Anschließend präsentierte die Sandmalkünstlerin Anne Löper beim Nachtgebet ihr Talent. 

 

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz