Kategorien &
Plattformen

Finale mit allen Sinnen

Bildergalerie zum Kreuzfestsonntag
Finale mit allen Sinnen
Finale mit allen Sinnen
Die Wasserspringschale vom Schloss Freudenberg war eine der Attraktionen, die beim Jahrmarkt der Sinne ausprobiert werden konnten. © M. Falk/Bistum Limburg

Finale beim Kreuzfest: Mit dem Jahrmarkt der Sinne im Bischofsgarten, einer Kreuzfeier im Dom und verschiedenen Angeboten auf dem Domberg endet das Kreuzfest 2021 unter dem Motto „Feier das Leben“ am Sonntag, 19. September 2021. Hier finden Sie Fotos vom vierten und letzten Tag des Limburger Kreuzfestes.

Gottesdienst am Morgen

© C. Mann / Bistum LimburgBischof Georg Bätzing deutete das diesjährige Motto: Nicht Zynismus oder Naivität verberge sich hinter dem Motto, sondern große Dankbarkeit.
© C. Mann / Bistum LimburgBischof Georg Bätzing deutete das diesjährige Motto: Nicht Zynismus oder Naivität verberge sich hinter dem Motto, sondern große Dankbarkeit.
© C. Mann / Bistum LimburgAufgrund der Corona-Bestimmungen konnten lediglich 120 Personen im Dom mitfeiern. Eine Videoleinwand übertrug die Bilder auch nach draußen vor den Dom, wo weitere Besucher den Gottesdienst mitfeierten.
© C. Mann / Bistum Limburg
© C. Mann / Bistum Limburg
© C. Mann / Bistum Limburg
© Bistum Limburg
© C. Mann / Bistum Limburg

Das Leben ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Geschenk, für das sich Menschen einsetzen müssen, wenn es bedroht und gefährdet ist. Diese christliche Grundüberzeugung hat Bischof Georg Bätzing am Kreuzfest-Sonntag, 19. September 2021, bei einem Gottesdienst im Limburger Dom herausgestellt. Die Messe wurde mit einer Videoleinwand auf den Domplatz übertragen sowie auf den Kanälen des Bistums live gestreamt.

 

Jahrmarkt der Sinne

© M. Falk/Bistum LimburgDie vier Musikerinnen und Musiker der Cellharmonics begeisterten mit Musik für Herz und Seele – extrem unterhaltend und unglaublich gut gespielt.
© M. Falk/Bistum LimburgDie vier Musikerinnen und Musiker der Cellharmonics begeisterten mit Musik für Herz und Seele – extrem unterhaltend und unglaublich gut gespielt.
© M. Falk/Bistum LimburgDie vier Musikerinnen und Musiker der Cellharmonics begeisterten mit Musik für Herz und Seele – extrem unterhaltend und unglaublich gut gespielt.
© M. Falk/Bistum LimburgDas Schloss Freudenberg war auch in diesem Jahr wieder beim Jahrmarkt der Sinne dabei, unter anderem mit der Bienenwachs-Station.
© M. Falk/Bistum LimburgDie Kinder freuten sich über Kreuzfest-Luftballons.
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum Limburg
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum Limburg
© M. Falk/Bistum LimburgGemeinsam im Gespräch (von links): Stephan Schnelle (Pressesprecher des Bistums Limburg) interviewt Bezirksdekan Andreas Fuchs, Hartmut Fritz (Vorsitzender des Caritasrates), Max Prümm (Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Bezirk Limburg e.V.), Heinz Becker (Mitglied des Vorstandes beim BCV Limburg), den Limburger Bürgermeister Dr. Marius Hahn und Bischof Dr. Georg Bätzing.
© M. Falk/Bistum Limburg
© M. Falk/Bistum LimburgDas Berliner Musiker-Duo Felice & Cortes Young begeisterte mit einer einzigartigen Mischung aus Musik und Artistik.
© M. Falk/Bistum LimburgDas Berliner Musiker-Duo Felice & Cortes Young begeisterte mit einer einzigartigen Mischung aus Musik und Artistik.
© M. Falk/Bistum LimburgDas Berliner Musiker-Duo Felice & Cortes Young begeisterte mit einer einzigartigen Mischung aus Musik und Artistik.
© M. Falk/Bistum Limburg
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum LimburgMit allen Sinnen die Welt entdecken: Im Limburger Bischofsgarten gab es viele spannende Mitmachangebote für Groß und Klein.
© M. Falk/Bistum Limburg
© M. Falk/Bistum LimburgMichael Hatzius begeisterte mit seiner Echse.
© M. Falk/Bistum Limburg

Wie bunt und vielfältig die Caritas ist, konnten die Besucherinnen und Besucher beim Jahrmarkt der Sinne im Bischofsgarten erleben. Neben einem abwechslungsreichen kulturellen und musikalischen Programm haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verbandes das Fest mitgestaltet: von den Seniorenheimen über die Holzwerkstatt bis hin zu Beratungsdiensten und Stadtteilprojekten. Ein Highlight: Der Puppenspieler Michael Hatzius.

 

 

Weggottesdienst der Muttersprachlichen Gemeinden

© C.Mann/Bistum LimburgWeggottesdienst der Katholiken anderer Muttersprachen zum Dom.
© C.Mann/Bistum LimburgWeggottesdienst der Katholiken anderer Muttersprachen zum Dom.
© C.Mann/Bistum Limburg
© C.Mann/Bistum Limburg
© C.Mann/Bistum LimburgWeihbischof Dr. Thomas Löhr beim Gottesdienst der Katholiken anderer Muttersprache am Kreuzfest-Sonntag im Dom.

Am Sonntag fand der Weggottesdienst der Katholiken anderer Muttersprache statt, an dem etwa 200 Gemeindemitglieder aus sechs Sprachgruppen teilnahmen. Ausgehend von der St. Hildegard-Kirche zogen die Teilnehmer mit einem „missionarischen Kreuz“ durch die Stadt bis zum Dom. An den ersten fünf Stationen, die zweisprachig gestaltet wurden, schloss sich jeweils eine weitere Sprachgruppe an. An der sechsten, deutschsprachigen Statio vor dem Dom nahm auch Bischof Dr. Georg Bätzing teil, danach empfing Weihbischof Dr. Thomas Löhr die Gruppe am Domportal und stand, zusammen mit drei muttersprachlichen Seelsorgern, der Schlussandacht vor der Kreuzreliquie vor.

Kreuzfeier zum Abschluss

© F. Schuld / Bistum Limburg
© F. Schuld / Bistum Limburg
© F. Schuld / Bistum Limburg
© F. Schuld / Bistum LimburgWas bedeutet das Kreuz für Sie? Diese Frage wurde den Besucherinnen und Besuchern des Kreuzfestes gestellt. Die Antworten wurden in der Kreuzfeier zum großen Gebet.

Was bedeutet das Kreuz für mich? Diese Frage wurde den Besucherinnen und Besuchern des Limburger Doms während der vier Tage des Kreuzfestes 2021 gestelllt. Ihre Antworten konnten sie auf eine Postkarte schreiben. Was dabei herauskam, wurde bei der Kreuzfeier mit Bischof Georg Bätzing zum Abschluss des Kreuzfestes am 19. September 2021 im Limburger Dom verlesen. Anschließend hat Bischof Bätzing den sakramentalen Segen gespendet. 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz